Schoßraumheilung

13. Munay - Ki Ritus

Am 21. August 2021

 

Samstag 10 - 18 Uhr


Für alle Frauen, die noch mehr in ihre urweibliche Kraft kommen
Und das Leid in ihrem Leben loslassen wollen.


"The womb is not a place to store fear and pain;
the womb is to create and give birth to life."


"Meine Gebärmutter ist kein Ort um Schmerz und Angst aufzubewahren.
Meine Gebärmutter ist ein Ort der Schöpfung und des Gebärens von Leben.”
Zitat aus dem 13. Munay-Ki Ritus


Ich gebe diese kraftvolle Zeremonie mit der starken Energie des Augustvollmondes
an Dich weiter.
Dieser Ritus bezieht viele Generationen von Ahninnen mit ein.

 

Download
Schoßraumheilung mit der 13. Munay-Ki Zeremonie
13 Munay-Ki 21-07.pdf
Adobe Acrobat Dokument 484.9 KB

Frauenschwitzhütte

Für Frauen biete ich (Sabina) immer wieder Schwitzhütten an, bei denen wir in unserem Raum sein können. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis die Schwitzhüttenkraft in einer Frauenrunde genießen zu können.

 

Wir werden in der Hütte den Raum haben, nach innen zu gehen. Aus dem eigenen Inneren entsteht der Impuls, die Inspriation für das Neue. Wir erhalten die Kraft nach vorn zuschauen und das, was ins Leben kommen will einzuladen.

 

Im Kreis der Frauen spüren und stärken wir das eigene Frausein.

 

Es kann gezeltet, oder in der Holzjurte übernachtet werden. Einige Matratzen sind vorhanden (Schlafsack / Bettzeug mitnehmen). Ich bereite die Gemüsesuppe zu und jede bringt noch etwas Leckeres fürs Essen danach und das Frühstück mit. Zu erhöhtem Wohlbefinden empfehle ich Hausschuhe.

 

Ich freue mich darauf, mit Freundinnen, Schwestern im Herzen und auch neuen Frauen geborgen im Bauch der Großen Mutter zu schwitzen, zu singen und zu beten, zu weinen und zu lachen. Wir können einfach sein wie wir sind, das Alte loslassen und Neues ins Leben einladen.

 

Beitrag:  50 bis 100 Euro nach eigener Einschätzung für Holz, Platz und Schwitzhütte (was das Herz befiehlt und der Geldbeutel erlaubt).

Übernachtung 10 Euro

 


Download
Zum herunterladen:
Schwitzhütte für Frauen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.3 KB

Die Mondhütte

Wenn wir Frauen bluten und uns allmonatlich reinigen, ist das eine ganz besondere Zeit. Die Verbindung zur Erde ist stärker zu spüren und weil wir dann dünnhäutiger sind, ist es wichtig, achtsam zu sein. Meist brauche ich in dieser Zeit keine heftigen Rituale, sondern ein Nest, Ruhe, Geborgenheit und einen Rückzugsort. Das ist gemeint mit Mondhütte.

 

In einer Mondhütte kann Frau allein oder auch mit anderen Frauen sein. Schlafen, lesen, etwas Kunsthandwerkliches machen, sich Geschichten erzählen, sich gegenseitig massieren....

Hauptsache es stehen keine mühsamen Verpflichtungen an und es gibt die Möglichkeit zu spüren und zu träumen. Dann können aus dieser Zeit der Regeneration auch die Lebensträume wachsen und lebendig werden.